Freitag, 18. August 2017

Natur genießen im Naturpark Fläming


Natur genießen bedeutet für mich schöne Landschaften zu sehen, spannende Tierbeobachtungen zu erleben und zu fotografieren, aber auch besondere Produkte zu genießen, frische, regionale, handgemachte Spezialitäten der Natur. Hier im Fläming konnte ich besonders schmackhafte Fischgerichte testen, ein Grund mehr, den Naturpark Fläming wieder zu besuchen.




Mein Ziel war der Forellenhof in Thießen, hier findet man eine riesige Auswahl an Fischspezialitäten. Frische Forellen oder Saibling mit Kartoffelsalat, ich habe beides probiert, ein Genuss. Der Fisch wird frisch zubereitet und bei schönem Wetter kann man auf der Terrasse im Freien essen, mit Blick auf die Teichlandschaft.




Von der Buchholzmühle erreicht man den Forellen über einen gut 3 km langen Rad- und Wanderweg. Zunächst durch ein kleines Waldstück, dann über eine befestigte Straße.





Im Dorf gibt es dann noch eine sehenswerte alte Kirche aus dem 17. Jahrhundert mit alten Grabplatten, hier lohnt sich ein kleiner Zwischenstopp.


Für mich war es ein angenehmer, erholsamer Morgen. Ein schöner Spaziergang durch eine abwechlungsreiche Landschaft, interessante Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und dann ein leckeres Essen. Was will ich mehr an meinem freien Tag. Morgen geht´s weiter zur Arche Nebra, ein magischer Ort.