Dienstag, 11. Juli 2017

Auf Städtetour mit der Saarland Card-heute in St.Wendel


St.Wendel ist meine persönliche Lieblingsstadt im Saarland. Als junger Mann war ich sehr oft hier, das Stadtfest, die gemütlichen Kneipen und die romantische Altstadt geben dieser Stadt einen ganz besonderen Flair. Heute bin ich regelmäßig bei den Weihnachts- und Ostermärkten und an manchem sommerlichen Wochenende in "meiner Stadt". Begleiten Sie mich auf einem kleinen Rundgang. Mit der Saarland Card können Sie kostenlos eine Stadtführung oder, als besondere Attraktion, eine Führung mit dem Nachtwächter erleben.Weithin sichtbar sind die Spitzen des Wendalinusdom, das Wahrzeichen der Stadt St.Wendel. 


Besonders gemütliche Ecken gibt es rund um den Dom. In diesem Bereich finden jährlich die Oster- und Weihnachtsmärke statt, dafür ist dieser Platz wie geschaffen und vermittelt eine ganz besondere Atmosphäre.

Der Dom stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist die Grabstätte des heiligen Wendelin, dem Namensgeber der Kirche und der Stadt. Am Standort des Doms war bereits im 9. Jahrhundert eine Kirche.

Sie wurde schon immer gerne von Pilgern besucht und ist der Ausgangspunkt eines Pilgerwegs von St.Wendel bis zur Abtei Tholey.
Im Dom finden häufig Orgelkonzerte statt.









Rund um den Dom gibt es viele gemütliche Ecken, an denen man gemütlich beisammen sitzen und saarländische Spezialitäten genießen kann.












Mich beeindruckt immer wieder der Kugelbrunnen. Eine tonnenschwere Granitkugel wird alleine durch den Wasserdruck bewegt. Im Sommer an warmen Tagen ist dieser Brunnen ein Treffpunkt für Einheimische und Besucher. Viele Kinder nutzen das Wasserspiel dann zur Abkühlung.




Die Altstadt in St.Wendel fasziniert nicht nur durch die vielen historischen Gebäude, sondern auch durch das reiche Angebot an Gastronomie, hier wird einfach alles geboten, von Eiscafes, italienischen, chinesischen und griechischen Lokale, Konditoreien bis hin zu ausgezeichneten Weinstuben.




Bei meinem Besuch hatte ich die freie Auswahl, bedingt durch das Wetter war die Stadt fast menschenleer, aber das ist hier die Ausnahme. Bei gutem Wetter und an Wochenende wird es manchmal schwierig noch einen Platz in den Lokalen zu finden.















Schön restaurierte Gebäude prägen die Altstadt und werden teilweise von der Stadverwaltung genutzt und mit neuem Leben ausgefüllt.


Beim Stadtrundgang werden Sie viele romantische Ecken entdecken, z.B. an der alten Stadtmauer.


Spannend sind natürlichen die Geschichten über besondere Ereignisse und geheimnisvolle Menschen in St.Wendel. Wie die Liebesgeschichte von Lenchen Demuth, angeblich die heimliche Geliebte von Karl Marx.



St. Wendel hat wirklich sehr viel zu bieten. Viele Veranstaltungen von Konzerten zu Sportveranstaltungen, Zauberfestivals bis hin zu Oster- und Weihnachtsmärkten wird über das ganze Jahr ein erlebnisreiches Programm angeboten.




Eine Übersicht bietet der Veranstaltungskalender an der Rathauswand.
Den kann man übrigens sehr gut studieren, wenn man in Cafe Journal gegenüber einen Kaffee genießt oder eines der leckeren Gericht zu sich nimmt. Dort kann man auch übernachten und die Wendalinusradtour starten. Es gibt fantastische Rad- und Wanderwege rund um St.Wendel.

Rad-Wander-Erlebnistouren

Nutzen Sie für Ihre Wander-Rad- oder Motorradtouren die kostenlose Saarland-Touren-App. Sie bietet Ihnen ausgesuchte Tourenvorschläge, ein Zusammenstellung der Sehenswürdigkeiten und Gastgeber entlang der Touren und viele weitere Informationen. Die App erhalten Sie kostenlos in Ihrem App-Store. Mehr zur App finden Sie auch in unserem Beitrag.