Dienstag, 14. März 2017

Unterwegs im Erlebnisland Saarland, der Baumwipfelpfad Saarschleife


Im Juli 2016 wurde der Baumwipfelpfad Saarschleife eröffnet. Ein 1250 m langer Pfad in Baumwipfelhöhe führt zu einem einzigartigen Aussichtsturm der das Naturwunder Saarschleife und die traumhafte Landschaft in einer fantastischen Perspektive zeigt. Ein Ort den man im Saarland auf jeden Fall besuchen sollte.


Jeder Saarländer und viele Besucher des Saarlandes kennen natürlich die Saarschleife. Zu meiner Schulzeit war der Besuch der Saarschleife Pflichtprogramm und der schöne Ausflug wurde dann dadurch vergrämt, dass man im nachhinein einen Aufsatz darüber schreiben musste.

Aber einen Blick wie ihn der Aussichtsturm des Baumwipfelpfades bietet, hatten wir natürlich nicht. Dieser Turm mit seiner besonders ansprechenden Architektur, der Bogen spiegelt die Form der Saarschleife, bietet einen einmaligen Blick auf das Naturwunder Saarschleife und die umgebende traumhaft schöne Landschaft.
Bei schönem Wetter kann man von hier aus fast das gesamte Land überblicken und einen weiten Blick über die Grenze nach Frankreich werfen.



Der Baumwipfelpfad der zum Aussichtsturm führt, bietet mit einer Höhe von 23 m über dem Waldboden einen Blick in die unberührte Waldlandschaft aus der Vogelperspektive, ein ganz besonderes Erlebnis. Auf dem Pfad gibt es verschiedene Infostationen, an denen die Besucher den Wald mit seinen besonderen Lebensformen entdecken können.



Durch die barrierearme Gestaltung kann der Pfad problemlos auch von älteren Menschen besucht werden, es gibt genügend Rast- und Ruhemöglichkeiten. Ein kleine Frühstückspause mit diesem Traumblick werden Sie so schnell nicht mehr vergessen.

Der Baumwipfelpfad ist ganzjährig geöffnet, Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie hier.

Meine Eindrücke habe ich in diesem Videoclip zusammengefasst, viel Spaß.