Sonntag, 20. März 2016

Sieht lecker aus, aber bitte nicht naschen!

Die sehen doch wirklich lecker aus, diese Törtchen, direkt zum Reinbeißen. Aber schmecken würden sie mit Sicherheit nicht, es ist kein Zuckergebäck, sondern es sind kunstvoll gefertigte Seifen, ja Sie haben richtig gelesen. Die Seifen werden in einer Manufaktur im Bliesgau (Saarland) hergestellt, aus regionalen Ölpflanzen, Blütendüfte und Duftkräutern und dann mit viel Liebe und Handwerkskunst in diese dekorativen Formen gebracht.
Entdeckt habe ich die kleinen Kunstwerke auf dem Biosphärenmarkt in St. Ingbert, der anläßlich der 20. SaarLorLux Tourismusbörse stattfand.
Vom 19.- 20. März konnte man sich hier über die Urlaubsziele im Bioshärenreservat Bliesgau und über die
regionalen Produkte informieren.
Ich habe heute die Gelegenheit genutzt und viel mehr als tolle Seifenprodukte entdeckt.


Allerdings muss ich zugeben, diese Seifen  haben mich schon fasziniert, und in der Formenvielfalt habe ich das bisher auch noch nicht gesehen. Der Geruch dieser Blüten- und Kräuterseifen ist natürlich etwas ganz besonderes, man fühlt sich, als wenn man im Sommer mit verschlossenen Augen auf einer Blumenwiese liegt.


Noch keine Idee was Sie an Ostern verschenken? Wie wärs mit einer dekorativen Duftseifenkollektion?

Mit getrocknetem Gras, Heu, lassen sich ebenfalls Kunstwerke basteln, die konnte man an einem anderen Stand bewundern.




Das sieht einfach aus, erfordert aber schon handwerkliches Geschick und eine kreative Ader. Mich fasziniert immer wieder, wie es manchen Menschen gelingt mit einfachsten Materialien ansprechende kleine Kunstwerke zu schaffen. Wenn man bedenkt wie viel Arbeit in diesen Basteleien steckt, finde ich die Preise für durchaus akzeptabel, man hat ein dekoratives Schmuckstück, mit natürlichen Rohstoffen handwerklich gefertigt und man unterstützt regionale Produzenten.

Die Biosphärenregion Bliesgau bietet natürlich noch viel mehr. Fast alle Nahrungsmittel, wie Brot, Käse, Fleisch- und Wurstwaren, Obst, Obstsäfte und Gemüse und vieles mehr, werden hier von landwirtschaftlichen Betrieben, die nach den den Richtlinien des biologisch-dynamischen Landbaus arbeiten, produziert und vermarktet.
Das Biosphärenreservat Bliesgau zeichnet sich nicht nur durch seine besonderen kulinarischen Spezialitäten aus, sondern die Region ist ein ganz interessantes Reiseziel für naturverbundene, aktive, erholungssuchende Urlauber. Wandern, Radtouren, Kanutouren und besondere Naturerlebnistouren bietet die Region.