Freitag, 4. März 2016

Reisekamera im Test- die Lumix DMC-TZ81 im Alltag


Heute hatte ich meine neue Lumix DMC-TZ81 erstmals im Einsatz, unter denkbar schlechten äusseren Bedingungen. Trübes Wetter, schlechtes Licht und teilweise Schneefall, Alltag eben. Wie war die Kamera?
Gestern habe ich meine neue Kamera erhalten, habe den Akku über ein ganz normales USB-Kabel aufgeladen, in meinem Fall war es das Kabel von meinem Sony Handy, ging problemlos, für mich ist nun die Zeit mit Reserveakku und verschiedenen Ladestationen vorbei. Diese Kamera kann ich jederzeit am Laptop, Handyladegerät oder im Auto aufladen, ein Kabel für Kamera, Handy und Tablet. Eingelegt habe ich die Speicherkarte Transcend Ultimate-Speed SDXC class 10 64GB.
64 GB Speicherkarte sollte man machen, im 4K Betrieb werden jede Menge Daten bewegt.
Ich habe die Kamera dann auf meinem Hundespaziergang mitgenommen, der war auch mein erstes Motiv.

Alle Aufnahmen habe ich im Automatikmodus, bei langer Brennweite im Programm-Modus gemacht. mit zentralem Fokusfeld.

Gleich im Wald kam dann die Brennweite von 720 mm zum Einsatz.


Das ist ohnehin der Vorteil dieser Kamera, was das in der Praxis bedeutet will ich an einigen Beispielen mal vorstellen. Situation aufgenommen mit Weitwinkeleinstellung 24 mm.


Gleiche Situation mit Teleeinstellung 720 mm.

Andere Situation, wieder Weitwinkeleinstellung 24 mm.


Die gleiche Situation in Teleeinstellung 720 mm.


Die Kamera hat bei der Teleeinstellung vor Verwacklung gewarnt, eigentlich hätte man unter diesen Bedingungen ein Stativ einsetzen müssen. Ich habe die Aufnahmen freihand gemacht und ich denke, der Bildstabilisator der kleinen Kamera arbeitet sehr gut. 

Noch einige Eindrücke:

Teleeinstellung 720 mm

Teleeinstellung 720 mm
 
Weitwinkeleinstellung 24 mm, wie gesagt kein Tag zum fotografieren




Mein Fazit für heute:
Ich habe noch die Videofunktion getestet, sehr gute Videoqualität und ansprechende Tonqualität. Für gute Urlaubvideos oder Youtube-Clips vollkommen ausreichend.
Unter den Bedingungen die heute herrschten, hat die Kamera einen guten Job gemacht. Die Teleeinstellung ist schon gigantisch, so geht im Urlaub kein Motiv verlorenen. Die Kamera fühlt sich wertig an, obwohl sie ein Kunststoffgehäuse hat und macht von der Verarbeitung her einen sehr guten Eindruck. Es gibt fast unendlich viele Einstellmöglichkeiten, von Szenenprogrammen bis hin zu Kreativoptionen auch im Videobereich sind viele Optionen möglich. Bei Interesse am besten die ausführliche Bedienungsanleitung unter dem Panasonic Support downloaden, da kann man sich vor einem möglichen Kauf optimal informieren.
Bisher bin ich mit der Kamera sehr zufrieden, morgen teste ich noch ausführlich den 4K Fotomodus und die Post Focus Funktion, dann entscheide ich, ob die DMC-TZ81 mich auf meiner Deutschlandtour begleitet.

Bei Fragen zur Kamera oder gewünschte Testdurchführungen, einfach kurze Nachricht in der Kommentarzeile. 
Dranbleiben, morgen werden die besonderen Fotofunktionen getestet.