Dienstag, 2. Februar 2016

Neues Einsatzgebiet für Greifvögel- Adler im Antiterroreinsatz

In den Niederlanden wird derzeit ein Projekt geprüft, bei dem Adler und andere Greifvögel gegen feindliche Drohnen eingesetzt werden sollen. Greifvögel, wie z.B. Adler sollen so trainiert werden, dass sie Drohnen in der Luft abfangen und zu sicheren Orten bringen. Ob das funktioniert, ich habe meine Zweifel. Wie schnell fliegt die Drohne, kann der Greifvogel sie überhaupt packen, welches Gewicht hat die Drohne, kann der Greifvogel sie tragen? Moderne Drohne tragen heute schon bis zu 5 kg Last, da hätte selbst ein starkes Adlerweibchen Probleme dieses  Gewicht in der Luft zu packen und wegzutragen. Bei Drohnen mit rotierenden Rotoren ist die Verletzungsgefahr für den Greifvogel immens hoch? Greifvögel fliegen nur bei Tageslicht, ähnlich wie die Tornados der Bundeswehr, nachts müssten wir dann Eulen einsetzen. Fragen über Fragen, ich bin gespannt wie dieses Projekt weitergeht. Mehr Informationen zum Thema über diesen Link.