Donnerstag, 22. Oktober 2015

Aroniasaft-die Wundermedizin der Natur


Die Aroniabeere wird auch bei uns immer bekannter. Ein Beere, der man ganz besondere Heilwirkungen für den Körper zuspricht, daher auch der vielversprechende Name "Gesundheitsbeere". Ich genieße den Saft seit mehreren Wöchen täglich in meinem Müsli. Ein wirklich interessanter Beerensaft.

Der Saft hat ein kräftigen, fruchtigen Geschmack, leicht erdig aber sehr schmackhaft. Ich mische mir jeden Morgen 1/4 Trinkglas in mein Müsli. Die Aroniabeere stammt ursprünglich aus Amerika und wurde Mitte des 18. Jh. in Rußland eingeführt, von dort breitete sie sich langsam aus. Intensiviert wurde der Anbau in der ehemaligen DDR, daher befinden sich die Hauptanbaugebiete bei uns heute in Ostdeutschland.


Die Aroinabeere hilft bei vielen Beschwerden z.B. bei Störungen im Blutbild, Bluthochdruck, Entzündungen, Erkältungen, Kopfschmerzen und Migräne, also ein wirkliches Multipräparat der Natur.

Ausführliche Informationen finden Sie über diesen Link.

Ich habe mir im Internet den Beerensaft besorgt, es gibt aber auch getrocknete Beeren oder man kann sich einen Aroniabeerenstrauch in den Garten pflanzen und dann selbst ernten.

Meinen Saft habe ich über Amazon bezogen und bin sehr zufrieden, es gibt eine große Auswahl von Aroniaprodukten, selbst Aroniapflanzen sind im Angebot.

Aktuelle Preise und Bestellmöglichkeiten über diesen Link.