Freitag, 11. September 2015

Smartwatch-Sinn oder Unsinn?


Eine Smartwatch, braucht man die wirklich, oder ist es nur eine Spielerei für Technikfreaks? Diese Frage stellte ich mir vor einigen Monaten auch. Ich habe mir dann verschiedene Modelle angesehen und mich letztlich für dieses Modell entschieden, das Sony SWR30 SmartBand Talk. Nach nun über 10 Monaten Dauereinsatz kann ich die Frage nach Sinn oder Unsinn für mich beantworten.

Ich habe mir diese Smartwatch gekauft, weil ich auf meiner Reisetour durch Deutschland eine leichte und witterungsbeständige Uhr wollte, gleichzeitig sollten mir eingehende E-Mails und Gespräche angezeigt werden, zudem wollte ich meinen Bewegungsryhtmus und meine Schlafgewohnheiten auf der Reise prüfen. Weiterhin war mir wichtig, dass die Smartwatch mit verschiedenen Handys funktioniert. Das alles hat das Smartband Talk SWR30 hervorragend gemeistert. Ich nutze dieses Band mit dem Sony Z3 compact und dem Samsung Note 3. Mit beiden Geräten läuft die App bestens.
Interessant ist natürlich die Möglichkeit direkt mit der Uhr Gespräche zu führen. Bei eingehenden Gesprächen vibriert die Uhr, der Anrufer wird angezeigt und man kann das Gespräch direkt mit der Uhr annehmen und führen. Die Verständigung ist sehr gut. Die Daten und Einstellmöglichkeiten werden über die Sonyapp Lifelog und Talkband vorgenommen. Sehr einfach zu bedienen und übersichtlich.







Über die App kann die Einstellungen der Uhr vorgenommen werden, man kann einstellen welche Benachrichtigungen man haben möchte, kann eine Energieverwaltung aktivieren und das gewünschte Zifferblatt auswählen. Es können Weckzeiten eingeben werden und man wird dann entweder durch Vibrieren der Uhr oder einen Signalton geweckt.







Die App Lifelog erfasst die Daten, wie z.B. Anzahl der Schritte, Schlafverhalten, Kalorienverbrauch und vieles mehr.




Die erfassten Daten kann man sich in Lifelog ansehen und für verschiedene Zeiträume zusammenstellen.


Nach meiner Erfahrung ist die Schrittzahlerfassung recht genau, auch die Aufzeichnung des Schlafverhaltens kann ich nachvollziehen, allerdings darf man jetzt keine medizinische Genauigkeit fordern. Ich habe mir für die Uhr noch zwei Ersatzbänder besorgt, die ganz einfach gewechselt werden können.


Nach 10 Monaten Dauernutzung bin ich mit dem Smartband sehr zufrieden und kann es wirklich empfehlen. Die Uhr ist der ideale Begleiter für alle Freizeitaktivitäten.
Weitere Informationen, den aktuellen Preis und Bestellmöglichkeiten findet ihr hier.