Sonntag, 13. September 2015

Die beste Reisekamera-Sony DSC-HX90?


Die Sony DSC-HX90 ist in ihren Leistungsdaten ähnlich der Panasonic DMC-TZ71, hat aber einige markante Unterschiede, die es lohnt sich anzusehen.

Zunächst fällt im Vergleich auf, dass die Sony etwas kleiner und dadurch einen Hauch handlicher ist als die Panasonic. Das macht sich schon in der Hosentasche bemerkbar und auch in einigen Kamerafächern von Gürteltaschen passt die DSC-HX90 besser hinein.



Die Leistungsdaten sind durchaus vergleichbar, gleicher Zoombereich, 30-fach, die Sony bietet minimal mehr Weitwinkel, dafür die Lumix etwas mehr Tele, aber in der Praxis finde ich diese Unterschiede nicht entscheidend.


Beide haben einen Einstellring am Objektiv, der mit verschiedenen Funktionen belegt werden kann.
In der praktischen Anwendung konnte ich bei beiden Kameras keine wesentlichen Unterschiede in der Bild- und Videoqualität feststellen. Beide Kameras ermöglichen bei normalen Bedingungen beste Fotos, die keinen Vergleich scheuen müssen. Bei schlechteren Bedingungen, wenig Licht z.B. stoßen die Kompaktkameras natürlich bauartbedingt an ihre Grenzen. Deshalb halte ich auch Vergleiche mit anderen Kameratypen wie DSLR oder Vollformatkameras für wenig sinnvoll. Für Urlaubs- und Reisezwecke sind die beiden Modelle vollkommen ausreichend und bieten mit ihren vielen Programmoptionen beste Voraussetzungen für tolle Fotos. Wie die Panasonic hat auch die Sony einen elektronischen Sucher, der allerdings über einen kleinen Schalter ausgeklappt wird, ebenso der Blitz.



Dies ist zwar eine etwas fummeligere Sache, als bei der Lumix, in der Funktion aber tadelos. Beim Handling und vor allem beim Verpacken der Kamera muss man allerdings darauf achten, dass Sucher und Blitz wieder ordentlich im Gehäuse eingeklappt sind.
Absoluter Vorteil ist das um 180 Grad schwenkbare Display. Bei bestimmten Aufnahmesituationen und für Selfies absolut top.



Gerade bei Bodenaufnahmen, wie bei dieser Pilzgruppe leistet das Klappdisplay gute Dienste.


Auch die Zoomleistung der Sony überzeugt.


Die Windkraftanlagen am Horizont sind kaum zu erkennen. Herangezoomt sieht das anders aus.

 Hier verschiedene Zoomstufen zum Vergleich.




Die Sony DSC-HX90 überzeugt in Bild- und Videoqualität.


Es gibt die Sony zusätzlich als Modellvariante DSC-HX90 V, diese Variante ist etwas teuerer, hat aber zusätzlich GPS mit an Bord.

Weitere Informationen zur Kamera, aktueller Preis und Bestellmöglichkeiten über diesen Link. 

Als nächste Kamera werde ich die DMC-FZ 1000 von Panasonic vorstellen, auch sie hatte ich während meiner Tour oft im Einsatz.