Autoreifen aus Pusteblumen


Bisher wurde für die Reifenproduktion ausschließlich Kautschuk verwendet, mit katastrophalen Auswirkungen für die Umwelt. Regenwälder müssen den immer größer werdenden Kautschukplantagen weichen. Das könnte künftig besser werden. Mit einem neuen Verfahren kann aus dem Milchsaft des Löwenzahns Reifengummi hergestellt werden, nicht nur wirtschaftlich ein hochinteressantes Projekt.





Künftig wird der Rohstoff für diese Reifen nicht mehr aus weit entfernten Kautschukplantagen kommen, sondern von einheimischen Löwenzahnwiesen, so der Wunsch der Forscher.



Erste Tests waren sehr vielversprechend, die aus Löwenzahnmilch produzierten Reifen waren von der Qualität her gegenüber den Kautschukreifen gleichwertig. Löwenzahn ist von seinen Standortansprüchen sehr genügsam und kann auch auf Flächen angebaut werden, die von der Landwirtschaft nicht genutzt werden.



Besonders für unsere Bienen und Wildbienen wäre dies ein Glücksfall. Löwenzahn ist sehr pollen- und nektarreich. Mit diesem Projekt könnte man wirklich wirtschaftliche Interessen mit ökolögischen Notwendigkeiten in Einklang bringen. Das Projekt wird von der Bundesregierung gefördert, ich finde das ist eine gute Investition.