Donnerstag, 13. August 2015

Unterwegs im SaarRadLand, auf den Spuren der Römer


Ich nutze meine freien Tage und erkunde auf den Radwegen mein Heimatbundesland, das Saarland. Heute habe ich mir den Wendalinusradweg ausgesucht und interessante Reiseziele entdeckt. Begleitet mich, meine Tour beginnt in Tholey auf den Spuren der Römer.

Der Startpunkt meiner Tour ist der Parkplatz an der Ausgrabungsstätte Wareswald in Tholey. Direkt neben dem Parkplatz ist die Infotafel zum Radwanderweg und man kann sich gut über den Streckenverlauf und Sehenswürdigkeiten informieren.


Direkt am Start bietet das Ausgrabungsgelände einen spannenden Blick in die Geschichte der Römer. Früher hat die Römer hier eine größere Siedlung oder eine Handelsniederlassung mit reich ausgestatteten Gebäuden. Sogar ein eigener Tempel war vorhanden. Dieser Siedlungsplatz wurde ausgewählt, weil sich hier zwei wichtige Handelsstraßen kreuzten. Dass es den Bewohnern wohl reicht gut ging zeigt die Nachbildung einer riesigen Grabsäule die einst hier gestanden hat.


Mit fast 12m Höhe war dieser Denkmal schon sehr beachtlich, die Originalspitze ist noch erhalten.


Die ausgegrabenen Mauern und bearbeitete Steine lassen noch heute die prachtvolle Gestaltung der Gebäude erahnen.







Vom Ausstellungsgelände Wareswald führt mich mein Radweg direkt nach Tholey, dort habe ich mir die Abtei angesehen, die als ältestes Kloster in Deutschland gilt und war auf der Schaumbergalm. Davon morgen mehr, bleibt dran.