Montag, 20. Juli 2015

Wölfe in der Lüneburger Heide

Heute war ich mit dem Umweltmobil im Walderlebniszentrum Ehrhorn, morgens waren Schulklassen zu Gast und nachmittags war die Veranstaltung für alle Besucher offen. Hellhörig wurde ich, als mir die Förster erzählten, dass seit einiger Zeit zwei Wölfe in der Heide unterwegs sind, genau dort wo ich derzeit wohne. Die Wölfe wurden schon mehrfach beobachten und sogar fotografiert, das ließ mir natürlich keine Ruhe und heute Abend fuhr ich in die Heide, um Spuren der Wölfe zu suchen.
So gegen 19.30 Uhr war ich in meinem Hotel und habe sofort mein Bike startklar gemacht, das geht mit diesem Teil sehr schnell, knapp eine Minute und los gehts.




Schon genial dieses kleine Bike, ruckzuck aufgebaut und fährt sich super.

In diesem riesigen Gelände sind die Wölfe unterwegs, hier eine Spur zu finden oder gar die Wölfe selbst, ist natürlich nicht ganz einfach, eher so die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Aber mal sehen.



Dann nach einer halben Stunde Fahrt plötzlich diese Spur im Sand.


Ist das eine Wolfsspur? Von der Größe her könnte es passen. Seltsam ist, dass die Spur quer über den Weg führt, mitten in der Heide. Für einen Hund eigentlich ungewöhnlich, der würde seinem Herrchen folgen und die Spur wäre entlang des Weges öfter zu sehen. Schon ungewöhnlich, heute konnte ich das Rätsel leider noch nicht lösen. Morgen nach Dienstschluss werde ich wieder in die Heide fahren und weiter suchen, vielleicht entdecke ich die Wölfe wirklich noch, oder zumindest weitere Spuren. Aber darüber morgen mehr, auch das Walderlebniszentrum Ehrhorn werde ich morgen ausführlich vorstellen.
Bleiben Sie dran.