Samstag, 23. Mai 2015

Unangenehmer Besucher

Gestern bin ich von München Richtung Bodensee gefahren und habe auf halber Strecke in einem Gasthof übernachtet. Heute Morgen dann die Überraschung. Ein Besucher hatte seine Spuren auf meiner Windschutzscheibe hinterlassen. Deutlich konnte man erkennen, fünf Zehen in der Spur, also Steinmarder, bei einer Katze hätte man nur vier Zehen gesehen.
Aber er hat mich nur besucht und meine Kabel im Auto in Ruhe gelassen, Glück gehabt.